// Informationsveranstaltungen

Produktentwickler, Bereichsleiter und Geschäftsführer interessierter Unternehmen können an mehreren Veranstaltungen von "BW-Elektrolyse" teilnehmen und sich mit dem dort zur Verfügung gestellten Wissen umfassend über die Elektrolysetechnologie informieren. Damit unterstützt das Projekt den unmittelbaren Technologietransfer in die Wirtschaft.

Alle Informationen und Präsentationen (teilweise auch als Videomitschnitt) finden sich unter "Veranstaltungen" zum Download!

Auftaktveranstaltung

Der Industriedialog ist am 14. Juli 2020 mit einer online-Auftaktveranstaltung gestartet. Herr MDgt Günther Leßnerkraus eröffnete die Veranstaltung mit einem Grußwort von Seiten des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Anschließend stellte Prof. Dr. Frithjof Staiß, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des ZSW die Perspektiven und Chancen der Elektrolysetechnologie aus Sicht der Energieforschung dar. Herr Burmeister von der IG Metall Baden-Württemberg sprach ein Grußwort aus industriegewerkschaftlicher Sicht. Als Gastredner zeigte Uwe Weichenhain von der Roland Berger GmbH die Potenziale der Wasserstoff- und Brennstoffzellenindustrie auf, bevor Dr. Marc-Simon Löffler sowie Dipl.-Ing. Andreas Brinner (ZSW) das Projekt mit dem Industriedialog vorstellten. Die Beiträge sind als Filmmitschnitt sowie als Folien zum Download bereitgestellt.

Technologieworkshops

Programm der ersten Workshopreihe "Elektrolyse made in Baden-Württemberg"

Im Herbst 2020 fand die erste Reihe an Technologie-Workshops für interessierte Unternehmen statt. In vier Workshops wurde jeweils umfassendes Basiswissen zur Elektrolyse allgemein vorgestellt und schließlich auf die Workshop-spezifischen Themen im Detail eingegangen. Dabei wurden folgende Themencluster gebildet:

  • Kernkomponenten: Leistungselektronik und Elektrolyseblock
  • Steuerung und Sicherheitsanforderungen einschließlich Instrumentierung
  • Verfahrenstechnische Komponenten
  • Gasbereitstellung für verschiedene Kundenanforderungen

Die einzelnen Beiträge der Workshops sind hier zum Download abrufbar.

 

Industrieworkshop der systemanalytischen Begleitforschung

Am 21. Oktober 2021 fand ein Workshop der systemanalytischen Begleitforschung statt. In dem Workshop wurden interessierten Unternehmen die im Projekt erarbeiteten Ergebnisse zur Abschätzung der Umsatz- und Beschäftigungspotenziale durch Produktion und Export von Elektrolysesystemen und -komponenten für die baden-württembergische Industrie vorgestellt. Des Weiteren wurden Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zur Realisierung der Potenziale mit den Teilnehmenden diskutiert.

Die Inhalte des Industrieworkshops sind hier zum Download abrufbar.

Feierliche Einweihung des Systemdemonstrators

Im Rahmen der feierlichen Einweihung des neuen Systemdemonstrators wird die Anlage im Detail vorgeführt und erklärt. Hierbei sind begleitende Workshops geplant, um interessierten Unternehmen Projektergebnisse zu präsentieren, spezielle Aspekte zu diskutieren und Fragen zu beantworten. Aufgrund der durch Corona erschwerten Rahmenbedingungen konnte hierfür bisher noch kein Termin festgelegt werden.

Abschlussveranstaltung

Zum Projektende ist eine öffentliche Abschlussveranstaltung am ZSW in Stuttgart geplant.